Ullersdorfer Mühle - Freianlagen einer Uhrenmanufaktur

Auftraggeber:
Tempus Arte GmbH & Co. KG / UWD
Leistungsphasen:
1-8
Zeitraum:
2013-2014

 

Mit der Umnutzung der ehemaligen Gastwirtschaft Todenmühle - Ullersdorfer Mühle zu einer Uhrenmanufaktur werden die Freianlagen der neuen Nutzung entsprechend repräsentativ gestaltet.

Neben dem Ausstellungsräumen zugeordneten Freianlagen und einem Rückzugsbereich für Mitarbeiter im vorderen Gartenbereich dominiert der großzügige Parkplatz in Form eines Zifferblattes die ehemals ungeordnete Freifläche. Daran anschließend öffnet sich der landschaftlich geprägte Gartenteil bis zum Wasserlauf der Prießnitz.

Das Grundstück erhält eine Einfriedung aus für dieses Bauvorhaben angefertigten Zaunsäulen aus Betonwerkstein und Metallfeldern sowie Toren.

Das Gebäude wurde an die öffentliche Kanalistaion angeschlossen, das Regenwasser wird auf dem Grundstück dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt.

Das Gebäude einschließlich seiner Umgebung ist denkmalgeschützt. Zudem durchquert der Flusslauf der Prießnitz das Grundstück, ein Teil befindet sich in einem FFH-Gebiet. Für das Bauvorhaben wurden die entsprechenden Genehmigungsunterlagen nach Bauordnungs-, Denkmalschutz- und Naturschutzrecht erstellt.

Zurück

Impressum | Datenschutz