LAP Talsperre Klingenberg HWE-Stollen

Auftraggeber:
SPIEKERMANN AG
Leistungsphasen:
3-6
Zeitraum:
2007-2008

 

Als Teilmaßnahme der Sanierung der Talsperre Klingenberg wurde ein Hochwasserentlastungsstollen gebaut. Nach erfolgter Fertigstellung des Stollens müssen die bis zu 20 m hohen Einschnitte bei einer Böschungsneigung von ca. 1:1,5 verfüllt und die ursprüngliche Böschung soweit wie möglich wieder hergestellt und neben ingenieurbiologischen Verbaumaßnahmen durch einheimische und standortgerechte Arten mit hangsichernden Eigenschaften begrünt werden.

Zurück

Impressum | Datenschutz